Zurück

10 Jahre „Charta der Vielfalt“ bei ERICH JAEGER


01.03.2019




Im Januar 2019 ehrte der gemeinnützige Verein „Charta der Vielfalt e.V.“ die Erich Jaeger GmbH für das 10-jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Charta. Somit gehört das Unternehmen zu den ersten Unterzeichnern dieser Initiative, die im Dezember 2006 aus der Taufe gehoben wurde.

Die „Charta der Vielfalt“ wird von der Bundesregierung unterstützt und hat zum Ziel, die personelle Vielfalt in deutschen Unternehmen zu fördern und zu schützen. Dabei verpflichten sich alle teilnehmenden Unternehmen zu einer Personalpolitik, bei der allen Mitarbeitern die gleiche Wertschätzung entgegengebracht wird – unabhängig von Geschlecht, Rasse, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

„Für uns war damals die Unterzeichnung der Charta der Vielfalt überhaupt keine Frage“, erinnert sich Sabine Mueß, Human Resources Director bei Erich Jaeger. „Wir arbeiten international und hatten die Notwendigkeit eines fairen Umgangs miteinander unabhängig von Herkunft oder Nationalität schon länger in unseren Verhaltensregeln festgehalten. Daher war ein öffentliches Bekenntnis zur Diversität nur die logische Konsequenz. Denn eines war damals schon so und gilt heute mehr denn je: Multi-Kulti ist bei uns Arbeitsalltag.“